DeutschEnglishTürkischRussisch

Implantologie

Implantate - Fester Sitz, wie die eigenen Zähne

Leider ist nicht jeder erkrankte Zahn durch konservierende, chirurgische oder prothetische Maßnahmen zu erhalten. Nicht selten kommt es im Leben zum Zahnverlust. Die häufigsten Ursachen dafür sind Karies und seine Folgen, Parodontitis (Entzündung des Zahnhalteapparats), Attritionen (das Abknirschen der Zähne), Traumata durch Unfälle etc.

Implantate gehören mittlerweile zur zahnärztlichen Routine. Ähnlich einer Schraube, fest verankert im  Knochen, sichert solch eine "künstliche Zahnwurzel" den Zahnersatz zuverlässig und bringt wieder Lebensqualität in Ihr Leben.

Sei es eine Einzellücke oder mehrere fehlende Zähne; das breite Anwendungsgebiet von Implantaten ist für fast jede Situation erdenklich und möglich. Lockere, unbequeme und unpassende Versorgungen gehören damit der Vergangenheit an.

Implantate gliedern sich im Mund in die vorhandenen Zahnreihen völlig unauffällig ein. Kauen und Abbeißen kann man wie mit echten, kerngesunden Zähnen.

Vorteile von Implantaten

Dank der modernen Implantologie ist es möglich, die verlorenen Zähne durch künstliche Zahnwurzeln aus Titan oder Keramik und Kronen zu ersetzen. Ob nur ein Zahn fehlt oder es um totalen Zahnverlust geht - in unserer Praxis in Ingolstadt finden Zahnarzt Dr. Maass und Kollegen für unsere Patienten immer die beste Lösung!

Implantate bieten gegenüber „klassischem“ Zahnersatz unschlagbare Vorteile:

  • Gesunde Zähne müssen nicht für eine Brückenversorgung beschliffen werden.
  • Knochen im Bereich von fehlenden Zähnen bleibt aufgrund der physiologischen Krafteinleitung durch Implantate über Jahrzehnte weitgehend erhalten – bei konventionellen Prothesen kommt es in unbelasteten Bereichen des Knochens zur Atrophie.
  • Lange Lebensdauer – Implantate können ein Leben lang in Funktion bleiben.
  • Zahnersatz auf Implantaten kann keine Karies mehr bekommen.
  • Auf abnehmbaren Zahnersatz kann in den meisten Fällen verzichtet werden – durch optimale Positionierung von Implantaten wird eine gleichmäßige physiologische Belastung des Knochenlagers gewährleistet.
  • für Totalprothesenträger ist das Gefühl, wieder „feste Zähne“ zu haben, meist in nur einer Sitzung realisierbar – die Prothese kann auf dem Kieferkamm sicher stabilisiert werden. 
  • Zähne auf Implantaten fühlen sich ähnlich wie natürliche Zähne an!

Unsere Vorgehensweise bei der Implantation

Unser oberstes Gebot in der Zahnheilkunde ist die minimalinvasive Vorgehensweise, damit Gewebe und lebendige Strukturen geschont und maximal erhalten werden können. Nicht zufällig sind wir darauf spezialisiert und verwenden seit einigen Jahren erfolgreich die Implantate der Fa. Bicon, die Pioniere auf dem Gebiet „shot implants“ sind. Dank dieses Implantatsystems und unserer langjährigen Erfahrung gelingt es uns fast immer, unseren Patienten einen zeit- und kostenintensiven Knochenaufbau zu ersparen und meist schwellungs- und schmerzfrei zu arbeiten.

Wir implantieren in den Bereichen, in welchen es mit konventionellen Implantationsmethoden oft unmöglich erscheint und erzielen dabei sehr gute ästhetische und funktionelle Erfolge. Der Aufwand für invasiven Knochenaufbau, wie Knochenblocktransplantat oder externer Sinuslift, ist meist nicht notwendig. So kann Patient in der Regel nach einer Implantation ohne Schwellung und ohne Schmerz am selben Abend normal essen.

In unserer Zahnarztpraxis an der Esplanade in Ingolstadt beraten Sie Zahnarzt Dr. Maass und Kollegen gerne zu allen Fragen rund um das Thema Implantate.